Constantinus Award 2015 – Ihr Auftritt bitte!

Der Constantinus Award, DER Beratungs- und IT-Preis Österreichs, bringt die besten IT- und Beratungsprojekte vor den Vorhang!

Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihr Projekt in der Öffentlichkeit zu präsentieren.  Alle Projekte – unabhängig von ihrer Größe – haben die gleichen Chancen.

Die Einreichfrist läuft bis 20. März 2015. Details zur Anmeldung gibt es auf den Seiten des Constantinus-Award.

Die folgenden Kategorien werden bei dem Preis prämiert:

  • Informationstechnologie
  • Kommunikation & Netzwerke
  • Management Consulting
  • Personal & Training
  • Standardsoftware & Cloud Services

Zusätzlich werden Sonderpreise vergeben für:

  • internationale Projekte (grenzüberschreitende Projekte),
  • Open Source-Projekte (wen sie ausschließlich auf Open Source Software basieren) und
  • Mobile-Apps-Projekte (selbst entwickelte und am Markt eingeführte Mobile-Apps).

Als Constantinus-PreisträgerIn können Sie auch am Staatspreis „Consulting“ des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft teilnehmen.

WKO UBIT Spezial:

  • Die Fachgruppe UBIT der WKO übernimmt – abhängig von einem Beschluss des Fachgruppenausschusses – 50 % der Einreichgebühren.

Wertvolle TIPPS für die Einreichung erhalten Sie beim WKO-Constantinus-Einreicherworkshop am 5. März um 16:00 Uhr.

Hier geht’s zur Anmeldung für den Workshop.

 

Veröffentlicht unter Allgemein, IT-Management, Wissensmanagement & Collaboration | Hinterlasse einen Kommentar

Software Competence Center Hagenberg mit dem eAward ausgezeichnet

Hagenberg, 4. Februar 2015: Am 28. Jänner 2015 sind die Sieger des Wirtschaftspreises eAward gekürt worden. Im Rahmen einer großen Preisverleihung im T-Center in Wien wurden besonders wirtschaftliche, kundenfreundliche und innovative IT-Projekte aus Österreich ausgezeichnet.

Projekt: Bizzify – die mobile Kommunikationslösung für Unternehmen

Das Software Competence Center Hagenberg (SCCH) und Evntogram Labs erhielten den 1. Platz in der Kategorie Arbeit und Organisation für die Informations- und Kommunikationslösung „Bizzify“ (http://bizzify.io/).

Die Lösung aus Oberösterreich wird bei Geschäftsveranstaltungen und Konferenzen eingesetzt. Diese App erleichtert die Organisation von Events.

Evntogram Labs und das Software Competence Center Hagenberg als Forschungspartner entwickelten das Bizzify Business App Framework, welches die Unternehmenskommunikation sowohl intern als auch extern vereinfacht. Kommunikationsmanager können Informationen über mobile Endgeräte zielgerichtet bereitstellen. Neu sind ein interaktives, zentrales Kontaktbuch und interaktive Chats.

Die voestalpine AG, Greiner Holding AG und Willhaben.at nutzen die App bereits. Bizzify.io ist der einfachste und produktivste Weg, Informationen ad hoc durch eine mobile App bereit zu stellen – etwa während Veranstaltungen für die Teilnehmer.

Und das meinte die Jury dazu:

  • „ausgeklügeltes System für Kommunikation von Veranstaltern mit Gästen“
  • „lässiges Tool für Konferenzen und Tagungen“
  • „darin steckt großes Potenzial“
Gruppenfoto "Sieger des eAward" - SCCH

Wolfgang Beer vom SCCH (3.vl) und Christian Derwein von Evntogram (4.vl) nahmen den Preis entgegen (Foto: Report Verlag)

Rückfragen:

Mag. Martina Höller, Marketing & PR Manager
Software Competence Center Hagenberg GmbH
Softwarepark 21, Fax +43 7236 3343-888, mailto:martina.hoeller@scch.at

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Business Value of IT, Mobility, Social Networking | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Health Gadgets: Wie verändern sie unseren Alltag?

Gestern, Donnerstag, fand im Haus der Musik die erste Abendveranstaltung der neuen APA-Eventreihe “Digital Business Trends” zum Thema “Health Gadgets” statt. Die Diskussions- und Netzwerkveranstaltungen werden gemeinsam mit Styria Digital One organisiert.

Etwas mehr als 100 Interessierte und Experten der Österreichischen Wirtschaft diskutierten das Potential und den Einfluss des Hypes tragbarer Gesundheits- und Fitness-Messer. Dass da weit mehr zu erwarten ist, als reine Selbstüberwachung und Selbstmotivation, steht außer Zweifel.

Doch wo steht die Branche in der Entwicklung dieses Trends? Lesen Sie eine Einschätzung der Veranstaltung und der dortigen Podiumsdiskussion am SmileIT-Blog von Thomas Kunz.

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Business Value of IT, E-Government 2.0 | Hinterlasse einen Kommentar

Citizenfour – Ein Film zu Privatsphäre und Datensicherheit im Zeitalter der Cloud

Der Dokumentarfilm „Citizenfour“ läuft seit einigen Wochen in ausgesuchten österreichischen Kinos. Laura Poitras zeichnet darin die Chronologie der Geschehnisse um die Aufdeckungen von Edward Snowden zu Überwachungspraktiken im Besonderen der Geheimdienste der USA und Großbrittaniens.

Gerade in Zeiten, in welchen Cloud Computing und Digitalisierung zu einer immer stärker werdenden Vernetzung und Datenversorgung führen, lohnt eine kritische Auseinandersetzung mit der Thematik ohne Panikmache.

Neben der Empfehlung, sich selbst ein Bild zum Film und dessen Inhalte im Kino zu machen, haben wir einige Artikel und Hintergrundinformationen zusammengestellt:

Weitere Quellen lassen sich mit Sicherheit finden.

Das Future-Network wäre allerdings durchaus an den Meinungen seiner Blog-Leser zum Film (einfach hier als Kommentar) interessiert …

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Security, Social Networking | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gartner-Prognose: Die weltweiten IT-Ausgaben werden im Jahr 2015 um 2,4 Prozent ansteigen

Laut einer Prognose des IT-Research- und Beratungsunternehmens Gartner werden die weltweiten IT-Ausgaben im Jahr 2015 auf 3,8 Billionen US-Dollar wachsen. Dies entspricht einem Anstieg von 2,4 Prozent gegenüber 2014. Nach  Gartner wurde diese Wachstumsrate bereits nach unten korrigiert, frühere Vorhersagen gingen von einem Wachstum von 3,9 Prozent aus. Die Korrektur kann allerdings als undramatisch angesehhen werden, basiert sie doch im Wesentlichen auf einem erstarkenden Dollar.

Moderate Anpassungen nach unten waren im Bereich Devices, IT-Services und Telecom Services nötig.

Der „Gartner Worldwide IT Spending Forecast“ ist der führende Indikator für die großen technologischen Trends im Bereich Hardware, Software, IT Services und Telekommunikation. Bereits seit über 10 Jahren werden die quartalsweise erscheinenden Vorhersagen als Basis für strategische geschäftsentscheidungen genutzt.

Weitere Informationen zu den Gartner-Prognosen finden sich im Gartner-Newsroom: http://www.gartner.com/newsroom/id/2959717

Am 13. Jänner werden die Ergebnisse im Webinar „IT Spending Forecast, 4Q14 Update: Digital Business Moments“ von Gartner-Analysten diskutiert: http://www.gartner.com/webinar/2939722

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Business Value of IT, IKT Marktdaten & Studien, IT-Management | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

OÖ Forscherinnen Award 2015

Willkommen im spannenden Jahr 2015. Das Futurenetwork meldet sich mit neuem Elan und einem übervollen Veranstaltungsplan in eines der wichtigsten Jahre für die Zukunft der IT zurück …

Und da passt der folgende Aufruf der OÖ Landesregierung bestens dazu:

„Oberösterreich sucht die besten Forscherinnen des Landes. Denn sie tragen mit ihrer Forschungsleistung einen wesentlichen Anteil zum Fortschritt unseres Bundeslandes bei. Talente fördern und das gesamte Potential für die Forschung heben – das ist das Ziel, damit Oberösterreich auch in Zukunft im Bereich Forschung, Innovation und Technologie zu den führenden Regionen Europas zählt.“

Ihre Arbeit einreichen können alle Forscherinnen, die an Universitäten, Hochschulen, außeruniversitären Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen, Gesundheitseinrichtungen oder Unternehmen in Oberösterreich tätig sind.

Lesen Sie mehr zum Award und den Einreichbedingungen auf der Award-Website: http://www.ooe-forscherinnen-award.at/

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

IT-Trends-Studie: Budget-Prognosen für 2015 sind vorsichtig optimistisch

Ist das die Umkehr der alljährlichen CIO-Klagen über die Kürzung deren Budgets? Wirft das Digitale Zeitalter bereits seine Schatten auf die heimische und mitteleuropäische Wirtschaft, indem die Notwendigkeit von IT-Investitionen in allen Geschäftsbereichen erkannt wird?

Was auch immer die mittelfristige Auswirkung bzw. die unmittelbare Ursache sein mag: Das Beratungs- und IT-Dienstleistungsunternehmen „capgemini“ prognostiziert vorsichtig optimistisch, wenn es um die IT-Budgets der kommenden Jahre geht, und meint

  • 1/3 aller befragten Unternehmen weist steigende IT Budgets aus
  • 19% aller CIOs müssen 2015 mit Kürzungen leben (2% weniger als im Vorjahr)
  • 2016 und 2017 rechnen 43% der CIOs für sich mit steigenden Etats

„Die IT-Budgets spiegeln die gesamtwirtschaftliche Situation wider:
verhaltenen Optimismus. Vor dem Hintergrund massiver Veränderungen durch die Digitalisierung müssen die Unternehmen jetzt investieren und können sich keinen Aufschub bis 2016 leisten“, interpretiert Dr. Uwe Dumslaff, Chief Technology Officer bei Capgemini in Deutschland die Ergebnisse.

Die capgemini Presseaussendung kann am APA Portal nachgelesen werden; sie diskutiert in weiterer Folge spannende Ausblicke auf die Verschiebung sowohl der Widmung der als auch der Verantwortung für die IKT Ausgaben der Unternehmen.

 

capgemini Presseaussendung: „IT-Trends-Studie: Budget-Prognosen für 2015 sind vorsichtig optimistisch“

Veröffentlicht unter Allgemein, Business Value of IT, IKT Marktdaten & Studien, IT-Management | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar